Hong Kong – Teil 3

Hong Kong die Feng Shui Hauptstadt – 3.

Hong Kong & Shanghai Bank

Hongkong and Shanghai Bank

Hongkong and Shanghai Bank

Hongkong and Shanghai Bank. Erbaut 1985 vom Architekten Sir Norman Foster (dieser hat auch dem deutschen Reichtag die Glaskuppel aufgesetzt), bietet sie 3500 Menschen einen Arbeitsplatz. Obwohl die Bank mit ihren 179 m nicht besonders hoch ist, darf sie sich wohl bis heute als das teuerste Bankgebäude der Stadt bezeichnen. Sie kostete damals über 1,2 Milliarden US-Dollar.

Ein Gerüst aus Pfeilern und Vertikalen bildet den Grundstock der Bank. Ähnlich wie übereinandergestapelte Brücken. Diese Bauweise erlaubt, das unter dem Gebäude ein öffentlicher Platz entsteht. Von hier aus führen zwei Rolltreppen (die damals längsten freitragenden der Welt) durch die gläserne Decke, ins Atrium der Bank hinauf. Das Atrium hat eine Höhe von 52 m und die Funktion einer Schalterhalle. Die Wände sind aus Glas, so das die hier herrschende Technik nach außen demonstriert werden kann. Darüber hinaus holen spoilerähnliche Spiegel das Tageslicht an der Südfassade computergesteuert herein.

Hongkong and Shanghai Bank

Hongkong and Shanghai Bank

Dieses Foto entstand vom öffentlichen Platz unterhalb der Bank aus. Der Blick geht hier direkt nach oben durch die gläserne Decke bzw. Bodens der Hong Kong & Shanghai Bank. Oben in der Abbildung erkennt man die gewaltigen Spiegel welche das Tageslicht in das Gebäude reflektieren.

 

 

 

 

 

 

 

Innenansicht der Bank, mit Blick in das Atrium. Alle Innenwände bestehen aus Glas. Das

Hongkong und Shanghai Bank

Hongkong und Shanghai Bank

Qi kann sich hier ungehindert sammeln und den Reichtum mitbringen.

 

 

 

 

 

Zwei Löwen bewachen die Bank.
Die Löwenherren Stitt und Stephen sind noch Relikte aus dem Jahr 1935. Damals beschützten Sie die an dieser Stelle befindliche alte Hong Kong & Shanghai Bank, welche dem neuen Gebäude weichen musste. Auch meine Frau Iris hat Schutz bei den Löwen gesucht.

Hongkong and Shanghai Bank

Hongkong and Shanghai Bank

Weiter zu Hong Kong Teil 4

 

 

 

 

Comments are closed.